Reptilien

Das wohl am häufigsten in den Rieselfeldern vorkommende Reptil ist die Ringelnatter (Natrix natrix).  In den Jahren 94/95 wurden die ersten Sichtungen vermerkt, die Besiedlung erfolgte vermutlich aus der Davert im Süden Münsters.

Im Jahr 2013 gab es 163 Nachweise von Ringelnattern.

Häufig mit den Ringelnattern vergesellschaftet vorkommend, sind auch Blindschleichen (Anguis fragilis) in den Rieselfeldern oft zu beobachten. Zudem gibt es gelegentliche Sichtungen von Waldeidechsen (Zootoca vivipara).

Daneben gibt es noch einige Exemplare hier ausgesetzter Wasser-Schildkröten, die jedoch alle hier nicht heimisch sind. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Aussetzen von Tieren in den Rieselfeldern verboten ist.