Februar – Vogelliste

Im Januar war es bereits recht warm und einige Frühjahrsblüher zeigten vereinzelt bereits bunte Blüten. Auch bei den Vögeln in den Rieselfelder kehrte zeitweise schon der Frühling ein und man konnte bei einigen kräftiges Balzverhalten erkennen und sogar Gesänge ertönten zur frühen Morgenstunde. Es hat in den vergangenen zwei Wochen die ersten Kranichzüge – auch Nachtzüge – in Richtung Nordosten gegeben.

Zum Ende nun hält nochmal der Winter Einzug und zeigt sich von seiner frostigen Seite. Dennoch sind zur Zeit noch viele Flächen offen und das Eis nicht sonderlich dick, da tagsüber die wärmende Sonne Boden und Wasserflächen zum Teil auftauen läßt und der Wind die Eisbildung behindert.

stauteich_8432_auss_klein
Februar am Großen Stauteich

Die Vogelliste (auf das Bild klicken) wird aus den Ergebnissen der Vogelzählungen generiert. Die Vogelzählung umfasst jedoch nur die feuchtgebietstypischen und seltenen Arten, die Arten, die die Rieselfelder so besonders machen.

Daher umfassen die Beobachtungen in anderen Foren zum Teil mehr Arten als hier dargestellt.

Die Biologische Station gibt nur die Arten an und nicht den Ort ihrer Beobachtung, um einen zu starken Zustrom von Beobachtern und Fotografen gerade auf selten vorkommende Arten nicht zu befördern.

Dies würden wir uns auch von anderen Foren aus Gründen des Vogelschutzes wünschen.

d15_knut_rickhoff
In einem Graugrans-Trupp auf einer Rieselfeld-Weide entdeckt: D15; Foto: Knut Rickhoff

Seit 8. Februar ist auch eine besenderte Graugans in unserer Region unterwegs. Nach einigen Ausflügen in die Ems-Aue und die Angel-Aue kehrte sie aber immer wieder in die Rieselfelder zurück. Über den Link http://www.blessgans.de/index.php?id=676 kann man ihre Zugwege verfolgen. Sie wurde 2016 am Dümmer besendert. Eine ebenso markierte Gans (D70) hatten wir am 28. Januar an der Weser entdeckt. Diese wurde allerdings in Schweden besendert.

 

Stauteich wieder angestaut

Es ist kalt und friert. Gut dass die Reparatur am Wehr des Großen Stauteichs soweit vorangebracht wurde, dass er zum vergangenen Wochenende wieder angestaut werden konnte. Das warme Klarwasser aus dem Hauptklärwerk in Coerde sorgt seit Anfang Februar wieder für eisfreie Bereiche auf der größten Wasserfläche der Rieselfelder.

grosser-stauteich_turm
Sonnenuntergang am Großen Stauteich

Somit steht auf jeden Fall noch offenes Wasser für die hier rastenden Wasservogel-Bestände zur Verfügung.